Sie befinden sich hier

Inhalt

Von 1928-1938

Die Gründer von 1928

Frechener Marinekameradschaft hatte ihren ersten Stapellauf am Dreikönigstag 1928 beim Stammtisch in Kleinsorgs "Stüffge" als "Marine-Verein 1928 Frechen". Durch den 2. Weltkrieg war das Vereinsleben auf den "Stammtisch" beschränkt.

 

 

Am Ruder der Marinekameradschaft Frechen stand zunächst von 1928 bis 1930 Kamerad Weihers. Bis 1940 löste ihn Johann Müller ab.

Mit ihm nahm der Frechener Marine-Verein 1936 an der Einweihung des Marine Ehrenmals in Laboe teil; 1938 organisierte er das erste Jubiläumsfest.Von 1940 bis 1945 war Adam Schmitz in der schwersten Zeit 1. Vorsitzender. Danach waren bis zum Inkrafttreten des Grundgesetzes am 23. Mai 1949 Marine Kameradschaften von den Siegermächten verboten worden.

Kontextspalte