Sie befinden sich hier

Inhalt

Die Jahre 1963 - 1978

Am 1.8.1963 schlossen die Kameraden Helmut Engel und Fritz Jaeger zur MK Frechen auf, so daß sie im Jubiläurnsjahr 1988 ihre 25jährige Mitgliedschaft feiern konnten.

Auf Neujahr 1965 beginnt mit dem damals 21jährigen Eugen Kolberg eine neue Zeit: Der erste junge Soldat der Bundesmarine geht bei der MK Frechen an Bord.

Vom Frühjahr 1978 bis zu seinem Tode am 20. Juni 1997 war Walter Bongartz unser Käpt'n als 1. Vorsitzender. In über 19 Jahren Verantwortung für Kameradschaftsgeist nach innen und Verbreitung bester Marine-Tradition nach außen machte Walter Bongartz die MK Frechen zu einer beachtlichen Größe im Frechener Vereinsleben und im Erftkreis.

Der Start dazu war das 50jährige Jubiläum am 17.9.1978 mit einer Marineausstellung vom 10.9. bis 24.9.: in den Schaufenstern des Farbengeschäftes Moersch, dem Landesverbandstag Nordrhein am 17.9. und dem Auftakt zueiner neuen Tradition, dem Platzkonzert in der Fußgängerzone, damals mit der Postkapelle Köln. Die MK Frechen war damit "auf die Straßen gegangen", und das sollte sich für eine gute Zukunft der MK bewähren.

Schwerer Verlust und Trauer lagen wie so oft im Seemannsleben nahe bei der Freude. Am Vorabend des MK-Jubiläums erkrankte unser langjähriger Vorsitzender Peter Schüller und ging am 15.11.1978 auf seine letzte Reise.

Kontextspalte