Sie befinden sich hier

Inhalt

Was sind Shantys?

Shantys“ waren Arbeitslieder der Seeleute an Bord der Segelschiffe. Die schwere und gefährliche Arbeit wie Segelsetzen, Ankerlichten usw. konnte nur gemeinsam verrichtet werden. Den gleichmäßigen Arbeitsrhythmus erreichte man durch rhythmische Gesänge, wobei ein Vorsänger -der Shantyman- das Tempo vorgab.

 

Heute wird auf den Schiffen, wenn überhaupt, nur noch in der Freizeit gesungen. Seemannslieder, auch sea-songs genannt, sind Lieder zur Unterhaltung. Sie erzählen von Seeromentik, Fernweh, Erlebnissen auf großer Fahrt und von Heimweh.

 

Nach wie vor werden Shantys und sea-songs gerne gehört und gelten als „Evergreens“. Sie werden weltweit von unzähligen Shanty-Chören gesungen und finden immer ein großes Publikum.

 

Shanty-Chor der

Marinekameradschaft Frechen v. 1928 e.V.

Kontextspalte